Reisen/Veranstaltungen

Absurde Geschichten und schwarzer Humor

Der Comedian Faisal Kawusi Foto: Guido Schröder
Der Comedian Faisal Kawusi Foto: Guido Schröder

Faisal Kawusi macht Halt in Wolfsburg

WOLFSBURG. Am Mittwoch, 6. März beginnt um 20 Uhr das Abendprogramm von Faisal Kawusi im Congresspark. Der ursprünglich aus Afghanistan stammende Comedian startete letzten Monat seine „Anarchie“-Livetour.

Der 26-jährige Comedian Faisal nimmt in seinem zweiten Soloprogramm „Anarchie“ kein Blatt vor den Mund. Er gestaltet sein Programm mit absurden Geschichten und persönlichen Anekdoten. Dabei widmet er sich insbesondere Tabuthemen: Sein Programm zeichnet seinen Alltag nach – als Afghane wird er mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Eine große Portion schwarzer Humor darf in seiner Show nicht fehlen –„Lustig, selbstironisch, liebenswürdig und ziemlich frech“, bewertet Saskia Meißner der Veranstaltungsagentur Piscator Events sein Soloprogramm.

Mit seinem ersten Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst“ hat Faisal die Zuschauer bei mehr als 300 Live-Auftritten begeistert. Auch im Fernsehen schreibt sich seine bisherige Erfolgsgeschichte fort: Die Ausstrahlung seines Live-Programms bei RTL verfolgten 1,86 Millionen Zuschauer.

Am 6. März von 20 bis 22 Uhr möchte er nun auch das Wolfsburger Publikum für sich gewinnen. Tickets zum Preis von 28,94 Euro (zzgl. VVK-Gebühren) sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Einlass beginnt bereits ab 19 Uhr.