Reisen/Veranstaltungen

Familienerlebnis mit „Aschenputtel“

Das moderne Musical „Aschenputtel“ wird im Congresspark präsentiert. Foto: Theater Liberi, Daniela Landwehr
Das moderne Musical „Aschenputtel“ wird im Congresspark präsentiert. Foto: Theater Liberi, Daniela Landwehr

Märchen-Musical im Congresspark

WOLFSBURG. Am 27. Januar um 15 Uhr verwandelt sich der Congresspark in ein Märchenland. Das Theater Liberi inszeniert „Aschenputtel“, den berühmten Märchenklassiker der Gebrüder Grimm, als modernes Musical.

Die Geschichte des Aschenputtels, das die große Liebe findet, verzaubert schon viele Generationen. Sie „gehört zu den schönsten und bekanntesten Märchen der Weltliteratur“, so Tamina Reiff, Öffentlichkeitsarbeit des Theater Libris.

Alles beginnt mit der gehässigen Stiefmutter, die das gutherzige Aschenputtel nicht nur Linsen zählen lässt, sondern ihr auch fortwährend zu spüren gibt, dass sie unerwünscht ist. In der neu aufgelegten Version des Theater Liberi geht es von da an drunter und drüber, so Reiff: Es gibt einen König, der nicht regieren will, einen Hofnarr, der nicht lustig ist und eine Stiefschwester, die lieber reisen und studieren will, als den Prinzen zu heiraten. Und dieser verliebt sich ohnehin in Aschenputtel.

„Die originelle Fassung aus der Feder des renommierten Liberi-Autors und -Regisseurs Helge Fedder bricht mit Konventionen und bleibt doch dem Kern des unvergesslichen Märchenstoffs treu“, sagt Reiff. „Aschenputtel zeigt, dass man nie den Mut verlieren darf und an seinen Träumen festhalten muss“, erklärt Hauptdarstellerin Elisabeth Kirch, „Und sie lehrt uns auch, dass es in der Liebe nicht um Oberflächlichkeiten geht, denn sie überzeugt den Prinzen mit ihrer Offenheit und ihrem Humor.“

Die Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker untermalen die Geschichte mit eigens komponierten Titeln. „Mal lustig, mal romantisch, mal nachdenklich, aber immer voller Energie“, beschreibt Kloppenburg die Stücke, „Musikalisch bietet Aschenputtel eine Mischung aus Rock, Pop, Ballade, Walzer und noch viel, viel mehr.“

Weitere Infos und Tickets im Vorverkauf sind erhältlich ab 21 Euro und 2 Euro für Kinder bis 14 Jahre (an der Tageskasse zuzüglich 2 Euro) unter www.theater-liberi.de, über die Tickethotline 0180/5600311 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Spieletreff für Senioren

EHMEN. Jeden Montag ab 15 Uhr findet im Café Kerksiek, Feldscheide 6 ein Spieletreff statt. Bei Kaffee und Kuchen kann geplauscht werden. Infos unter 05361/5011455.

„Tanz dich fit“ beim VSV

VELPKE. Mit dem Beginn des neuen Jahres starten beim Velpker SV wieder neue Tanzkurse für Erwachsene, um der Weihnachtsgans an den Kragen zu gehen. Unter der Leitung von DTB-Dance-Trainer und Zumba-Instructor Stefan Jähne geht es mit drei Kursangeboten ab dem 9. Januar fit ins neue Jahr. Bei „Dance-Attack“ wird zu Beats mit Tanzstilen, wie Videoclip-/und Partydance, das Tanzbein geschwungen. Mit Zumba-Fitness (ab 9. Januar von 20.30 bis 21.30 Uhr) und Zumba-Gold (ab 10. Januar von 11.15 bis 12.15 Uhr) – für Einsteiger und Junggebliebene – werden zu lateinamerikanischen Rhythmen die Hüften geschwunden. Alle drei Kursangebote sind auf Einsteiger ausgelegt.
Datenschutz