Reisen/Veranstaltungen

Hoffmanns Leben wird mit Musik nachgezeichnet

Nicole Trnka, Hoffmann-Museum, Petra Diepenthal-Fuder und Günter Pawel, beide Artonal und Monika Kiekenap-Wilhelm, Leiterin Hoffmann-Museum (von links).
Nicole Trnka, Hoffmann-Museum, Petra Diepenthal-Fuder und Günter Pawel, beide Artonal und Monika Kiekenap-Wilhelm, Leiterin Hoffmann-Museum (von links).

Musikalischer Abend findet auf Schloss Fallersleben statt

FALLERSLEBEN. Am 9. Februar um 18 Uhr findet im Gewölbekeller von Schloss Fallersleben das Konzert „Zwischen Ernst, Scherz und Schlaraffenland“ mit dem Ensemble Artonal und dem Schauspieler Götz von Ooyen statt.

Der musikalische Abend wird im Rahmen der Sonderausstellung „Kinderlieder von Hoffmann von Fallersleben in bunten Stickbildern von Gudrun Cohnen-Nussbaum“ veranstaltet.

Es werden Klassiker wie „Alle Vögel sind schon da“ oder „Ein Männlein steht im Walde“ in neuen Tönen und Arrangements zu hören sein. Oliver Gies, Gründungsmitglied der Accappella-Formation Maybebop, gab einigen Kinderliedern aus der Feder Hoffmanns ein neues Klangbild. Daneben widmete sich Murat Üstün wiederum einer musikalischen Bearbeitungen der politischen Texte aus Hoffmanns Buch „Unpolitische Lieder“. „Für diese wurde der 1798 in Fallersleben geborene Dichter von seinen bürgerlichen Zeitgenossen verehrt, von der Obrigkeit jedoch zensiert und verfolgt“, heißt es in der Presseankündigung. Götz von Ooyen, Schauspieler am Staatstheater Braunschweig begibt sich an diesem Abend gemeinsam mit den Gästen in einer Lesung auf Spurensuche in Hoffmanns Leben und stellt dessen Konflikte mit den Regierenden der damaligen Zeit vor. Auch Hoffmanns Liebe zur Natur und die hohe Bedeutung von Kindern in seinen Dichtungen werden hervorgehoben.

Tickets zum Preis von 6 und ermäßigt 4 Euro sind im Hoffmann-Museum vor Ort, telefonisch unter 0536252623 und in der Kulturinfo des Alvar-Aalto-Kulturhauses vor Ort sowie telefonisch unter 05361/281575 erhältlich.


NY Gospel Stars geben Konzert

WOLFSBURG. Am 2. Februar um 20 Uhr startet das Konzert der New York Gospel Stars. Korrektur: Der Veranstaltungsort ist in der evangelisch-lutherischen Kreuzkirche, Laagbergstraße 48. Dort stimmen die Sänger in fröhliche Gospellieder ein – auch zum Mittanzen werden die Gäste animiert. In einer besonderen Atmosphäre sorgt der achtköpfige Chor dafür, dass Raum und Zeit vergessen werden, so kündigt es der Veranstalter LB-Events in einer Pressemitteilung an. Restkarten für 30 Euro sind noch an der Abendkasse erhältlich.