Reisen/Veranstaltungen

Konzert für Freunde des rauhen und kraftvollen Jazz

„Dizzy Birds“ treten beim Jazz im Lindenhof am Freitag, 20. April um 20 Uhr auf.
„Dizzy Birds“ treten beim Jazz im Lindenhof am Freitag, 20. April um 20 Uhr auf.

Jazz im Lindenhof mit den „Dizzy Birds“

NORDSTEIMKE. Am 20. April laden die Jazzfreunde zu einem Konzert mit den „Dizzy Birds“ in den Lindenhof nach Nordsteimke ein. Die Band war bereits in Wolfsburg zu Gast und ist jetzt erneut zu erleben.

„,Die wollen wir wieder hören!‘ Das war der vielfach geäußerte Wunsch nach dem ersten Auftritt der Dizzy Birds im Februar 2016. Diesem Auftrag kommen wir gerne nach. Alle Freunde des traditionellen Jazz sollten sich diesen besonderen Leckerbissen nicht entgehen lassen“, berichtet Dieter Plünnecke von den Jazzfreunden.

Die „Dizzy Birds“ sind sechs junge Musiker aus Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland und der Elfenbeinküste, die sich 2013 in Berlin zusammengefunden haben.

„Obwohl die musikalischen Hintergründe der Bandmitglieder sehr unterschiedlich sind, vereint alle die Faszination an der ältesten Form der Jazzmusik, welche sich Anfang des letzten Jahrhunderts in New Orleans entwickelte“, weiß Plünnecke.

Besetzung: Eldar Tsalikow (Saxophon, Klarinette), Laurent Humeau (Saxophon, Klarinette), Paul Voit (Banjo, Gitarre, Gesang), Francois Perdriau (Schlagzeug), Flocko Motion (Kontrabass, Tuba) und Carlos St. Ana (Posaune, Piano, Gesang).

Musik in der Michaeliskirche

FALLERSLEBEN. Am Freitag, 20. April, ab 20 Uhr wird ein After-Work-Concert in der Michaeliskirche am Schloßplatz 2 stattfinden.

„Es handelt sich dieses Mal um ein Jazzkonzert, welches von dem Henny Baldt Quartett gestaltet werden wird – Neben Henny Baldt am Schlagzeug spielen Marlene Blumberg (Piano), Karle Bardowicks (Tenorsaxophon) und André Neygenfind (Kontrabass)“, kündigte Johannes Kruse, der Chorleiter der Michaeliskirche an. Der Eintritt kostet acht Euro – die Karten sind an der Abendkasse erhältlich.