Reisen/Veranstaltungen

Konzert mit klassischen Stücken aus der Opernwelt

Die „himmlische Nacht der Tenöre“ lädt zu Opernmusik in die Kreuzkirche ein.
Die „himmlische Nacht der Tenöre“ lädt zu Opernmusik in die Kreuzkirche ein.

Ticket-Verlosung: „Himmlische Nacht der Tenöre“

WOLFSBURG. Am 3. März um 18 Uhr findet die „Himmlische Nacht der Tenöre“ in der Kreuzkirche, Laagbergstraße 48 statt. Temperamentvolle Kompositionen von u. a. Verdi, Puccini und Leoncavallo gestalten das Programm.

Die drei Opernsänger Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester präsentieren einen Querschnitt von klassischen Opern. Das Ensemble verschlägt es an diesem Abend nach Italien – „das Mutterland großer Opernkomponisten“, so der Pressetext der Agentur RG Musikproduktionen und Eventgestaltung.

Stimmungsvoll werden Kanzonen wie „Passione“ von Ernesto Tagliaferri und „La donne e mobile“ aus Giuseppe Verdis Oper „Rigoletto“ gesungen. Tickets für 27,90 Euro sind an den Vorverkaufsstellen sowie beim Wolfsburger Kurier, Poststraße 41, erhältlich.

Außerdem möchte der Kurier 3x2 Freikarten verlosen. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sendet eine Postkarte mit Vor- und Zunamen, Telefonnummer sowie dem Stichwort: „Himmlische Tenöre“ bis zum 10. Februar an Redaktion Wolfsburger Kurier, Poststraße 41, 38440 Wolfsburg. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (Hinweis: Die Freikarten werden an der Abendkasse hinterlegt. Mit der Teilnahme an der Verlosung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Vor- und Zuname an den Veranstalter weiterleiten. Weitere persönliche Daten leiten wir nicht weiter.)


Konzert in der St. Marienkirche

WOLFSBURG. Am heutigen Sonntag, 3. Februar um 17 Uhr treten Jan Weigelt (Klavier) und Dimitri Schenker (Klarinette) in der „Kulturkirche St. Marien“, Schlossstraße 15, auf. „Auf vielfachen Wunsch des Publikums hin hat die Kulturkirche wieder das Duo ‚JanDi‘ eingeladen“, erläuterte die Pastorin Uta Heine in einem Presseschreiben. Die beiden Interpreten würden mit Leichtigkeit die Grenzen zwischen Eund U-Musik spielerisch überwinden. Im Anschluss gibt es Laugengebäck und Getränke. Der Eintritt beträgt 12 Euro an der Abendkasse und 10 Euro im Vorverkauf an der Kulturinfo und im Gemeindebüro der Nordstadtgemeinde.