Reisen/Veranstaltungen

„Spannende Einblicke in Gersts Arbeit“

Volker Schmid Weihnachtszauber in Fallersleben Foto: DLR/F. Scheffler-Kayser
Volker Schmid Weihnachtszauber in Fallersleben Foto: DLR/F. Scheffler-Kayser

Aktuelles zur ISS-Mission „Horizons“

WOLFSBURG. Am Mittwoch, 28. November, ab 19 Uhr wird Volker Schmid, Missionsleiter des Zentrums für Luftund Raumfahrt (DLR) im Planetarium Wolfsburg einen Vortrag halten..

„Schon heute Wissen für Morgen sammeln, um unsere Zukunft zu gestalten – das ist das Ziel der aktuellen Mission ‚Horizons‘ zur Internationalen Raumstation ISS“, kündigte Isabell Schaffer, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Planetariums Wolfsburg an. Der Vortrag von Volker Schmid werde spannende Einblicke in die Arbeit vom deutschen Astronauten Alexander Gerst im All geben und erste Ergebnisse und Highlights präsentieren. Etwa 65 europäische Experimente werde Gerst auf der ISS durchführen, über 40 davon mit deutscher Beteiligung: Unter anderem die Bereiche Magnetfelder, künstliche Intelligenz und Fluoreszenzmikroskopie werden mit der Einwirkung der Schwerelosigkeit im All erforscht.

Fragen wie zum Beispiel: „Warum forschen wir eigentlich im All und wie profitieren wir auf der Erde von den Ergebnissen? Können die auf der ISS gesammelten Erkenntnisse uns helfen, die Planung und Durchführung künftiger bemannter Mond- oder gar Marsmission zu optimieren?“, werden beantwortet. Darüber hinaus wird Bildmaterial aus erster Hand des Raumfahrtprojekts präsentiert. Weitere Infos und Tickets sind an der Abendkasse des Planetariums, Uhlandweg 2 oder unter www.planetarium-wolfsburg.de erhältlich.


Datenschutz