Reisen/Veranstaltungen

Was? Wann? Wo?

Was? Wann? Wo? Image 1

Was ist los in Wolfsburg vom 3. bis 10. Februar

Veranstaltungen

Sonntag, 3. Februar

Scharoun Theater Wolfsburg, 19–22 Uhr: „Die Blume von Hawaii“ – die Jazz-Operette zeichnet die turbulente Suche nach Liebe der hawaiianischen Prinzessin Laya nach. Eintritt ab 18 Euro/ ermäßigt ab 9 Euro.

4. bis 10. Februar

Aula des Ratsgymnasiums, Pestalozziallee 2, Montag, 4. Februar, 20 Uhr: Lesung mit Hans Pleschinski. Sein Buch „Wiesenstein“ ist über Gerhart Hauptmann, der 1945 mit seiner Ehefrau nach Schlesien fliehen will. Eintritt: 7 Euro/ ermäßigt: 6 Euro.

Scharoun Theater Wolfsburg, Klieverhagen 50, Dienstag, 5. Februar, 20–22.15 Uhr: „Szenen einer Ehe“ – ein Drama über Naturwissenschaftler Johan und Rechtsanwältin Marianne, die seit 10 Jahren verheiratet sind. Eintritt: 12 Euro/ ermäßigt: 6 Euro.

Städtische Galerie Wolfsburg, Schlossstraße 8, Mittwoch, 6. Februar, 10–17 Uhr: „Cutting Out CONYT“ – eine Ausstellung der Künstlerin Lorraine O‘Grady. Eintritt ist frei.

Planetarium Wolfsburg, Uhlandweg 2, Donnerstag 7. Februar, 19–20.20 Uhr: „Queen Heaven“ – eine Show originalen Musik-, Bild- und Videoaufnahmen der Rocklegenden von „Queen“. Eintritt: 10 Euro/ ermäßigt: 7,50 Euro.

Stadtbibliothek Wolfsburg, Porschestraße 51, Freitag, 8. Februar, 17–18 Uhr: Im Crashkurs „Erste Hilfe Onleihe“ wird erklärt, wie Medien im Online-Portal der Bibliothek heruntergeladen werden können. Anmeldung unter 05361/ 282546. Eintritt ist frei.

Samstag, 9. Februar

Gaststätte „Bei Dino“, Elmstraße 6a, Almke, 11–18 Uhr: Der Scheunenflohmarkt lädt ein zum Stöbern in Kinderspielzeug, Bekleidung oder Haushaltswaren Eintritt ist frei.

Sonntag, 10. Februar

Wolfsburger Figurentheater, Am Hasselbach 4, 11–11.45 Uhr: „Dr. Brumms tollkühnes Abenteuer“ – Eine amüsante Geschichte für Kinder ab 4 Jahren über das Geheimnis der Elektrizität. Eintritt: 7 Euro.

Alle Angaben ohne Gewähr