Reisen/Veranstaltungen

Wintermärchen für große und kleine Ballett-Liebhaber

Das russische Staatsballett „Der Nussknacker“ wird im Congresspark aufgeführt. Foto: Michael Friedmann
Das russische Staatsballett „Der Nussknacker“ wird im Congresspark aufgeführt. Foto: Michael Friedmann

Kartenverlosung: Tschaikowskys „Der Nussknacker“

WOLFSBURG. Am 10. Januar um 19 Uhr wird Peter Tschaikowskys Ballett „Der Nussknacker“ im Congresspark präsentiert. Das romantische Wintermärchen entführt das Publikum in einer zauberhafte Welt mit Musik und Tanz.

„Schon seit über hundert Jahren nimmt Peter Tschaikowskys Ballett ‚Der Nussknacker‘ einen festen Platz in der Theater- und Musikkultur der ganzen Welt ein“, kündigte Oskana Kehm, Veranstaltungsmanagement der Friedmann-Agentur an.

Denn passend zur winterlichen Jahreszeit verwandelt das Stück die Bühne des Congresspark in eine zauberhafte Kulisse. Die Vorstellung lässt Traum und Wirklichkeit verschwimmen und Kindheitsträume wieder aufblühen, verspricht der Veranstalter.

Die klassische Choreografie möchte nicht nur erfahrene Liebhaber des Balletts verzaubern, sondern auch die kleinen Anfänger. „Mit dem Russischen Klassischen Staatsballett gelangt der Zuschauer in eine wunderbare Welt, in der lebendig gewordene Puppen tanzen, die bewaffneten Mäusescharen unter dem Druck der Spielzeug- Armee zurückweichen, und am Ende das Gute und die Liebe triumphieren“, so Kehm.

Der Kurier verlost 3x2 Freikarten. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sendet eine E-Mail mit Telefonnummer, Stichwort: „Der Nussknacker“ bis zum 4. Januar um 12 Uhr an redaktion@wolfsburger-kurier.de Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (Hinweis: Die Freikarten werden an der Abendkasse hinterlegt. Mit der Teilnahme an der Verlosung, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Vor- und Zuname an den Veranstalter weiterleiten. Weitere persönliche Daten leitet der Wolfsburger Kurier nicht weiter.) Weitere Infos auf www.klassisches-ballett.com und unter 01806/570070.



Datenschutz