Sonderthemen

Michaelis-Kirche feierte die Adventszeit

Michaelis-Kirche feierte die Adventszeit Image 1
New York Gospel Stars
Uhren Keiser GmbH
NUAD-Thaimassage
Scharoun Theater Wolfsburg
Raiffeisen Waren GmbH
Michaelis-Kirche feierte die Adventszeit Image 2
Das traditionelle „Fallersleber Adventskonzert“ der Michaelis- Kirche.
Das traditionelle „Fallersleber Adventskonzert“ der Michaelis- Kirche.

FALLERSLEBEN. Vergangenen Samstag veranstaltete die Michaelis-Kirche unter der Leitung von Kantor Johannes Kruse das diesjährige „Fallersleber Adventssingen“.

„Bestens eingestimmte Akteure verzauberten die vielen Besucher mit weihnachtlicher Musik“, berichtete Eckhard Backhausen, Vorsitzender des Kirchenvorstands. Der Michaelis-Chor, der Jugendchor Fallersleben und Solisten wie beispielsweise Constanze Liebert (Sopran), Marc Fiedler (Bass) und Nicolai Borggrefe (Oboe) haben sich sehr stimmungsvoll präsentiert, so Backhausen. Das musikalische Programm umfasste bekannte Weihnachtslieder und klassische Stücke, unter anderem von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel.

Der Einladung folgten 350 Besucher. Mit seiner Darbietung zog der Chor die Zuhörer in seinen Bann. „Das reizte so manchen Gast zum Mitsingen“, erzählte Backhausen.

Auch Kantor Kruse freute sich über den großen Zuspruch, und betonte: „Mir gefiel besonders auch das Zusammenspiel zwischen dem Michaelis-Chor und dem Jugendchor Fallersleben, denn dies wollen wir zukünftig vertiefen. “


VfL-Fan-Artikel für bedürftige Kinder

Tobias Weigt, Charlene Richter und Mario Kurznack-Bodner (von links). Foto: Volkswagen
Tobias Weigt, Charlene Richter und Mario Kurznack-Bodner (von links). Foto: Volkswagen
WOLFSBURG. Letzte Woche übergab der VfL Wolfsburg Fan-Artikel im Wert von 3.000 Euro an die Aktion „Weihnachten mit Herz“ der IG Metall Jugend. Ob signierte Bälle, Trikots, Rucksäcke oder Becher – für jeden grün-weißen Fan ist da etwas dabei. Diese kommen nun Wolfsburger Kindern aus sozial schwächeren Verhältnissen zugute, um ihnen an Weihnachten eine Freude zu machen.

Mittlerweile ist es Tradition, dass die Jugend der IG Metall in den Betrieben der Stadt Geschenke einsammelt, die Mitarbeiter selbst gepackt und gespendet haben. Auch die Wölfe sind seit vielen Jahren dabei.

So sagte Mario Kurznack-Bodner vom VW-Betriebsrat, der auch für die rund 150 VfL-Beschäftigten zuständig ist: „Der VfL Wolfsburg zeigt auch an dieser Stelle soziales Engagement. Der Verein ist tief mit unserer Stadt verbunden, das zeigt sich auch an dieser großzügigen Spende.“

Überreicht wurden die Präsente von Tobias Weigt, Leiter Personalwesen beim VfL Wolfsburg: „Der Fußball verbindet die Menschen. Das gilt auch bei uns in Wolfsburg. Darum war es sofort klar, dass wir an der Spendenaktion für Weihnachten mit Herz teilnehmen und ein paar Wolfsburger Mädchen und Jungen eine Freude machen.“

Charlene Richter von der IG Metall Jugend freute sich bei der Übergabe: „Die Fanartikel des VfL sind immer ganz besonders nachgefragt, wenn wir an die Verteilung der Geschenke gehen. Darum sind wir den Wölfen für die Großzügigkeit auch besonders dankbar.“


Der Weihnachtscircus öffnet seine Pforten

Der Wolfsburger Weihnachtscircus ist ab 21. Dezember auf dem Gelände „Romantik Park“ zu erleben.
Der Wolfsburger Weihnachtscircus ist ab 21. Dezember auf dem Gelände „Romantik Park“ zu erleben.
WOLFSBURG. Im festlich geschmückten Circuszelt präsentiert der „Wolfburger Weihnachtscircus“ ein weihnachtliches Erlebnis für die ganze Familie. Die Gäste können die Vorstellungen im geheizten Circuszelt im Romantik Park, Kohlgärten 3, vom 21. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 besuchen.

„Die Gäste erwartet ein Spitzenprogramm mit atemberaubenden artistischen Darbietungen, exotischen Kostümen, Artisten aus aller Welt und romantischen Tierdressuren. Natürlich fehlen auch die besonders bei den kleinen Gästen so beliebten Clowns nicht, die Spassmacher sorgen für Lacher und Kurzweil. Besonders unser Einhorn wird die kleinen Gäste begeistern“, so der Veranstalter in einer Presseankündigung.

„Die Kinder können Circus hautnah erleben. Im Kuschelzoo dürfen die Tiere gestreichelt werden. Auch besteht die Möglichkeit, mit einer Schlange hautnah Kontakt aufzunehmen oder auf Kamelen zu reiten. Der Wolfsburger Weihnachtscircus bietet ein Programm für die ganze Familie“, so die Veranstalter.

Zusammen mit dem Circus verlost der Wolfsburger Kurier 10 mal 2 Eintrittskarten: Einfach am 17. Dezember in der Zeit von 10 bis 11 Uhr unter 05361/200047 anrufen. Teilnahme ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. An den Veranstalter leitet unsere Zeitung nur Vor- und Zunamen und keine weiteren Daten weiter.

Eintrittskarten können u.a. per Reservierung unter der Telefonnummer 0177/7136270 bestellt werden oder im Vorverkauf an der Circus-Kasse ab dem 17. Dezember täglich von 11 bis 12 Uhr und nachmittags von 14 bis 15 Uhr gekauft werden. Der Circus hat außerdem spezielle Ermäßigungen beim Papa-, Familien- oder Omi-Tag im Angebot.

Datenschutz