Sport

Fußballspielen für schwerkranke Kinder

Stellten das Benefiz-Turnier vor: Hasan Dösemeci, Michele Zanfino, Lucas Weiß, Günther Wagner und Ennio Itri (von links).
Stellten das Benefiz-Turnier vor: Hasan Dösemeci, Michele Zanfino, Lucas Weiß, Günther Wagner und Ennio Itri (von links).

Benefiz-Turnier vom Lupo Martini

WOLFSBURG (nd). Am 24. Februar ab 11 Uhr startet die G-Jugend von Lupo Martini ein Benefiz-Turnier in der Grundschule G S7. Acht Mannschaften treten gegeneinander an. Ein Rahmenprogramm mit internationalem Buffet wird geboten.

Wir waren bereits auf einem Benefiz-Turnier, das von der JSG Königslutter ausgerichtet wurde“, so Hasan Dösemeci vom Lupo Martini-Trainerteam. Daher stand schnell fest, „wir wollen das auch machen“, ergänzt G-Jugend-Trainer Ennio Itri.

Schnell stellte sich heraus: „Der Erlös soll an eine Einrichtung gehen, die Kinder unterstützt – vor allem Kinder, die vielleicht nicht mehr die Möglichkeit haben, Fußball zu spielen“, betonte Lupo Martini- Coach Michele Zanfino. „Auch das Ehrenamt soll mit der Spende unterstützt werden. So kamen wir auf das Netzwerk SonNe“, so Zanfino weiter.

„Es ist super, dass Lupo an uns denkt“, sagt Lucas Weiß, Geschäftsführer des Hospizvereins, „SonNe steht für die Ambulante Kinderhospizarbeit für die Region Süd-Ost-Niedersachsen.“ Die Ehrenamtlichen dieses Netztwerkes begleiten Kinder, bei denen eine „lebenslimitierende Krankheit“ diagnostiziert wurde, berichtet Weiß. „Nicht nur die schwerkranken Kinder werden begleitet, auch die Geschwisterkinder, die Eltern und Angehörige“, fügt Günther Wagner, erster Vorsitzender des Hospizvereins hinzu.

„Beim Turnier werden wir mit einem Infostand vertreten sein“, so Weiß. Es sei eine gute Möglichkeit den Hospizverein zu präsentieren. Daneben wird es ein buntes Rahmenprogramm für die Nachwuchs-Kicker, aber auch die zuschauenden Gäste geben. Dazu gehört unter anderem eine Verlosung mit tollen Preisen, so viel verrät Zanfino. Und: „In der Pause wird die Tanzgruppe Treasure von Letizia Zanfino auftreten.“ Für die Stärkung zwischendurch sorgt ein Buffet mit internationalen Spezialitäten wie beispielweise italienische, türkische, tunesische, russische oder westafrikanische Snacks.

„Das Spendenkonto ist bereits jetzt eröffnet“, kündigen die Initiatoren an. Weitere Infos zur Aktion gibt es beim Hospizverein unter 05361/6009290.