Sport

Auswärtssieg gegen Gladbach gefeiert – heute ist Bremen zu Gast

Im Borussia Park feiert der VfL seinen 3:0 Sieg. Foto: regios24/Darius Simka
Im Borussia Park feiert der VfL seinen 3:0 Sieg. Foto: regios24/Darius Simka

VfL Wolfsburg präsentiert ab heute Ausstellung zur Meisterschaft

WOLFSBURG. Die nächsten drei Punkte auf dem Konto der Wölfe kamen am vergangenen Wochenende dazu. Der VfL zeigte sich im Borussia Park torhungrig. Heute wird Werder Bremen zum Heimspiel in der VW Arena erwartet.

Bei Borussia Mönchengladbach zeigte sich der VfL Wolfsburg letzten Samstag vor 48.041 Zuschauern im Borussia Park eiskalt und sicherte sich durch einen Treffer von Yannick Gerhardt (38. Minute) sowie durch einen Doppelpack Admir Mehmedis (68., 83.) einen 3:0 (1:0)-Auswärtssieg, der zudem der 100. Wölfe-Erfolg in der Bundesliga-Geschichte vor fremden Publikum war.

VfL-Cheftrainer Bruno Labbadia: „Es ist ein sehr schöner Sieg bei einer Spitzenmannschaft, die den guten Fußball gespielt hat, den wir erwartet haben. Wir haben in der ersten Halbzeit sehr viele Fehler gemacht und einfache Ballverluste gehabt, die wehgetan haben. Wir haben sie aber akzeptiert und wollten Gladbach in einen Kampf verwickeln sowie permanent unter Druck setzen. Im richtigen Moment haben wir dann das Tor gemacht. Wir hatten eine wahnsinnige Effektivität und auch das nötige Glück, das ist keine Frage.“

Borussia-Cheftrainer Dieter Hecking: „Wir sind auf eine Mannschaft getroffen, die oben andockt. In solchen Partien bekommt man dann eben nicht zwölf Tormöglichkeiten, sondern vielleicht nur fünf, sechs, aus denen man aber die Tore machen muss.“



Meisterfeier in 2009. Foto: of
Meisterfeier in 2009. Foto: of
Heute ist Bremen zu Gast

„Mit dem SV Werder Bremen kommt ein starkes Team nach Wolfsburg, dass 2019 noch gar nicht verloren hat. Wir dürfen einfach kein Prozent nachlassen“, gab VfL-Keeper Koen Casteels in einem Interview auf der VfL-Homepage die Richtung für das Heimspiel vor. Anstoß in der VW-Arena ist um 18 Uhr.

10 Jahre Deutscher Meister

Am 3. März startet der VfL die Sonderausstellung zum Thema „10 Jahre Deutscher Meister“. In der VfL-FußballWelt wird diese ab 10 Uhr geöffnet sein.

Am Ende der Saison 2008/2009 stand der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Die Wölfe gewannen am 23. Mai 2009 zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft nach einem 5:1 Sieg gegen Werder Bremen. In der Stadt feierten tausende Menschen (s. Foto). Die bisherige Ausstellung wurde mit privaten Erinnerungsstücken der VfL-Fans erweitert: Trikots, Schals, Fanshirts, Filmaufnahmen – diese Schätze aus der Meistersaison sind im Erlebnismuseum der Wölfe zu sehen. Darüber hinaus gibt es auch eine bunte Fotowand mit Fanmotiven.