Stellenmarkt

Aus- und weiterbilden mit den Seminarangeboten der VHS

Stellten das VHS-Programm vor: Birgit Rabofski, Lars Peters, Susann Köhler, Verena Kirchner und Miriam Heine (von links).
Stellten das VHS-Programm vor: Birgit Rabofski, Lars Peters, Susann Köhler, Verena Kirchner und Miriam Heine (von links).

Volkshochschule stellte das neue Programmheft für 2019 vor

WOLFSBURG (nd). Kürzlich stellten Vertreter der Volkshochschule (VHS), Hugo-Junkers-Weg 5 das Programm für das neue Semester vor. Neben altbewährten Präsenzkursen gibt es nun auch Online-Lehrgänge.

„Ab sofort liegt das neue Programmheft an allen bekannten Ausgabestellen aus“, kündigte Birgit Rabofski, Bildungshaus-Leiterin an. „Knapp 700 Kurse werden dieses Semester wieder angeboten“, erläuterte Susann Köhler, kommissarische VHS-Leiterin, „Darunter sind erstmalig auch Webinare, also Seminare, die nur online stattfinden.“

So gibt es beispielswiese ab dem 12. März, jeweils dienstags und donnerstags von 18.30 bis 20.30 Uhr das Webinar „Lohn und Gehalt mit DATEV“.

Allgemeinbildende Kurse starten bereits im nächsten Monat: Ab dem 5. Februar, immer dienstags und donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr findet der Kurs „Deutsch für Deutsche – Lesen und Schreiben lernen von Anfang an“ statt. Denn bis heute gibt es Menschen, die nie richtig lesen und schreiben gelernt haben, erläuterte Programmbereichsleiterin Verena Kirchner.

Außerdem stellte Programmbereichsleiter Lars Peters Kurse für EDV-Anwendungen vor: Ab dem 11. Februar startet zum Beispiel ein Einführungskurs in Windows 10 für Senioren. Aber auch für Fortgeschrittene sind Angebote dabei: „In ‚Räumlich Fotografieren‘ lernen die Teilnehmer die Umwandlung von Fotografie zum 3D-Druck kennen“, erklärt Peters. Auch Interessierte der Kunst- und Kulturgeschichte ist einiges im Programm. Ab dem 14. Februar, immer donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr findet der Kurs „Die Kulturlandschaft in Süditalien“ statt. Hier lernen die Teilnehmer die über 2.500 Jahre alte Geschichte Süditaliens kennen – vom Mittelalter bis in die Neuzeit.

Für Theaterinteressierte bietet sich ab dem 22. Februar, immer freitags von 18 bis 21 Uhr die „Experimentierbühne“ an. Hier werden Grundlagen der Schauspielkunst an die Seminarteilnehmer herangetragen.

„Ein weiteres Angebot ist der ‚Frauen-Wohlfühltag‘ am 9. Februar von 10 bis 15.30 Uhr. Hier werden Entspannungstechniken ausgeübt – ideal, um dem Arbeitsstress zu entkommen“, so Susann Köhler.

Anmeldungen für alle Kurse an Volkshochschule Wolfsburg, Hugo-Junkers-Weg 5, 38440 Wolfsburg, telefonisch unter 05361/8939015 oder online auf www.vhs-wolfsburg.de. Programmhefte mit allen Infos liegen an allen bekannten Ausgabestellen aus oder ist online einsehbar.