Stellenmarkt

Im Januar 8,9 Prozent mehr Arbeitslose als im Vormonat

Ulf Steinmann
Ulf Steinmann

Arbeitsagentur Helmstedt stellte Arbeitsmarktbericht vor

WOLFSBURG. Kürzlich stellte die Agentur für Arbeit Helmstedt den Arbeitsmarktbericht für Helmstedt, Gifhorn und Wolfsburg vor – hier wurden im Januar 265 mehr Arbeitslose als im Vormonat registriert.

„3.234 Menschen waren im Januar in der Stadt Wolfsburg arbeitslos, 265 bzw. 8,9 Prozent mehr als im Dezember“, geht es aus dem Arbeitsmarktbericht hervor. Dies sind 302 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Während die Arbeitslosenquote aller erwerbstätigen Personen im Januar 4,8 Prozent betrug, waren es 5,3 Prozent im Januar 2018. Dabei meldeten sich 870 Personen arbeitslos, 103 weniger als im Vorjahr. Gleichzeitig beendeten 614 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 20 mehr als im Jahr 2018. Daher liegt die Arbeitslosenquote um 0,5 Prozentpunkte unter dem Vorjahresniveau.

Den Arbeitslosenanstieg von Dezember 2018 auf Januar diesen Jahres beschreibt Ulf Steinmann, Leiter der Agentur für Arbeit Helmstedt, so: „Die steigenden Arbeitslosenzahlen sind vorrangig im Bereich des SGB III, der Arbeitslosenversicherung, zu verzeichnen. Der Anstieg ist saisonal bedingt auf die witterungsabhängigen Branchen zurückzuführen. Wir verzeichneten daher, im Vergleich zum Vormonat, deutlich gestiegene Zugänge aus der Erwerbstätigkeit.“

Denn die Arbeitslosigkeit ist von Dezember auf Januar von 102 auf 926 betroffene Personen gestiegen.

Weitere Informationen zur Thematik sind online auf der Internetseite www.arbeitsagentur.de einsehbar.


Weiterbildung für Betreuer

WOLFSBURG. Am Mittwoch, 20. Februar von 17.30 bis 19.30 Uhr veranstaltet der Wolfsburger Betreuungsverein, Seilerstraße 6 einen offenen Gesprächskreis. Das Angebot bietet sich für ehrenamtliche Betreuer an, die sich untereinander austauschen möchten. Daneben werden Michael Achilles und Doris Algermissen Vorträge halten und nähere Auskünfte über den Verein geben. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Berufsbetreuer wird ein Kostenbeitrag von 10 Euro erhoben. Weitere Infos und Anmeldung unter 05361/272870.


Fabi gibt Infos zu Babynahrung

WOLFSBURG. Am 4. März von 10 bis 11.30 Uhr findet in der evangelischen Familienbildungsstätte (Fabi) ein Kursus für frisch gebackene Eltern statt. Zum Thema „Babys erster Brei – Ernährungsfahrplan im ersten Lebensjahr“ werden Fragen wie z. B. „Wann ist der Nachwuchs reif für den ersten Brei?“, „Welche Schritte folgen sinnvollerweise, bis die Kleinen am Familientisch mitessen?“ oder „Was ist vorsorglich bei Babys und Kleinkindern mit Allergierisiko zu beachten?“ beantwortet.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 15 Euro. Weitere Infos und Anmeldung: 05361/8933310, info@fabiwolfsburg. de oder www.fabi-wolfsburg.de.