Stellenmarkt

Konfliktgespräche als Personaler bewältigen

„Konfliktgespräche im Personalbereich erfolgreich meistern“ – ein Seminar der IHK Lüneburg-Wolfsburg. Symbolfoto
„Konfliktgespräche im Personalbereich erfolgreich meistern“ – ein Seminar der IHK Lüneburg-Wolfsburg. Symbolfoto

IHK bietet Weiterbildungsseminar an

WOLFSBURG. Am 21. Februar von 9 bis 16.30 Uhr bietet die IHK Lüneburg-Wolfsburg in der Wolfsburger Geschäftsstelle, Am Mühlengraben 22-24 ein Kommunikationsseminar für Mitarbeiter aus dem Personalbereich an.

„Die Kommunikation mit anderen Menschen beeinflusst in hohem Maße die berufliche Arbeitswelt. Hier gilt es immer wieder, Probleme zu meistern und schwierige Gespräche zu führen. Schwierig sind die Gespräche deshalb, weil die Situation angespannt ist und man leicht falsch verstanden wird oder Inhalte falsch interpretiert “, heißt es in der Pressemitteilung der IHK.

Kniffelig kann es werden wenn z. B. der Gesprächspartner unfaire Kritik äußert oder wenn aufgefordert wird, komplizierte Inhalte weiterzuvermitteln. Meistens bleibt keiner von herausfordernden Situationen verschont.

Daher ist der richtige Umgang mit dem Gesprächspartner wichtig. Die Inhalte des Seminars sind: Aktives Zuhören, Selbstkenntnis und Fremdwahrnehmung, Bedeutung von Feedback, Konfliktbewältigung, Klärung der eigenen Haltung zu Konflikten, das AIKIDO-Prinzip in der Konfliktbewältigung, Vorbereitung des Konfliktgesprächs, Durchführung eines Konfliktgesprächs, Gesprächsnachbereitung und Rückfallvorbeugung sowie „Anti-Ärger-Training.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Christina Möller, Seminarverantwortliche bei der IHK, telefonisch unter 04131/742163, per E-Mail an moeller@lueneburg.ihk.de oder online unter www.ihk-lueneburg.de mit der Kursnummer 151115363.


Qualifizierung zum Lesehelfer

WOLFSBURG. Auch dieses Jahr möchte die Volkshochschule (VHS) einen Qualifizierungskurs zum Lesehelfer anbieten. Voraussetzung zur Teilnahme ist: Der Interessierte hat vor- oder nachmittags Zeit, als Ehrenamtlicher im Lese-Netzwerk mitzuwirken. Lesehelfer gehen an Kitas zum Vorlesen und an Schulen zur Leseförderung – in der Regel einmal pro Woche.

Das Seminar bereitet auf diese Aufgabe ausreichend vor. En genauer Termin wird abgestimmt: Anmeldung unter www.vhs-wolfsburg.de mit der Kursnummer 191500508.