Wolfsburg

Drei Psychotherapeuten erweitern das Angebot

Das Therapeutenteam von Ehrenberg & Kollegen: Frauke Wagner, Katharina Rohleder, Daniela Ehrenberg, Andreas Schulze und Marek Pesicka (v. l.).
Das Therapeutenteam von Ehrenberg & Kollegen: Frauke Wagner, Katharina Rohleder, Daniela Ehrenberg, Andreas Schulze und Marek Pesicka (v. l.).

Klinikum: Psychotherapeutische Praxis Ehrenberg und Kollegen

WOLFSBURG (of). Die Psychotherapiepraxis Ehrenberg & Kollegen im Ärztehaus am Klinikum Wolfsburg hat ihr Therapieangebot erweitert. Drei weitere Therapeuten mit verschiedenen Schwerpunkten ergänzen das Angebot.

Gute Stimmung herrschte am Donnerstagabend in der Psychotherapiepraxis Ehrenberg & Kollegen im Ärztehaus am Klinikum. Es gab etwas zu feiern, denn das Team um Psychotherapeutin und Praxis-Inhaberin Daniela Ehrenberg freut sich über den „Zuwachs“ von drei Fachkräften.

„Wir freuen uns sehr, weitere Therapie-Schwerpunkte in unserer Gemeinschaftspraxis anbieten zu können“, so Ehrenberg. Ihr Schwerpunkt liegt in der Schmerztherapie, der Behandlung von Patienten mit Persönlichkeitsstörung sowie der Gruppen- und Traumatherapie.

Neu im Team ist Katharina Rohleder. Der Schwerpunkt der Psychotherapeutin liegt in der Verhaltenstherapie von Ängsten und Depressionen. „Dadurch verbessern wir die Versorgung der Patienten und haben gleichzeitig kürzere Wartezeiten.“

Ein in Norddeutschland nicht alltägliches Angebot ist die tiergestützte Therapie, die von Frauke Wagner umgesetzt wird. Die Reittherapie wird unter anderem für Erwachsene mit psychischen Problemen angeboten. „Darüber hinaus haben wir Coachingangebote für Führungspersönlichkeiten und Menschen mit dem Ziel der Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung“, so Wagner.

Der dritte „Neuzugang“ heißt Marek Pesicka. Sein Schwerpunkt ist die Sportpsychologie. „Ich biete sowohl Einzel- als auch Gruppencoaching zur Leistungsoptimierung an“, so Pesicka. Leistungssportler und Mannschaften sämtlicher Sportarten können hier Unterstützung finden.

Das Team komplettiert der Psychologe Dr. Dr. Andreas Schulze, er ist auf die Arbeit mit Menschen in suizidalen Krisen und Psychoonkologie spezialisiert. Er leitet im Praxisteam das Psychoonkologische Kompetenzzentrum.

„Eine begleitende Psychotherapie bei einer Krebserkrankung kann die Lebensqualität verbessern und die Lebenszeit verlängern“, erläutert Schulze.

Kontakt zu der Gemeinschafts- Praxis im Ärztehaus des Klinikums, Sauerbruchstraße 13 ist telefonisch über 05361/6558110 möglich. Weitere Informationen sind unter www.psychotherapie-ehrenberg.de verfügbar.


Austausch über Osteoporose

WOLFSBURG. Am 21. Februar von 14.30 bis 16.30 trifft sich die Osteoporose-Selbsthilfegruppe in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (Kiss), Saarstraße 10a.


„Babysitter werden fitter“

WOLFSBURG. Vom 15. Februar, 17 bis 19 Uhr bis 16. Februar, 10 bis 15 Uhr findet ein Vorbereitungskurs für Babysitter statt. Veranstaltungsort: Familienbildungsstätte (Fabi), An der Christuskirche 3a. Die Teilnehmer erhalten einen Babysitterpass und können sich auch über das Familienservice-Büro der Stadt vermitteln lassen. Anmeldung auf www.fabi-wolfsburg.de, oder unter 05361/8933310.