Wolfsburg

Marktleiter wechselt nach Königslutter

Sven Zeidler und Britta Gieseke bei der symbolischen Übergabe des E-Center in Königslutter. Foto: of
Sven Zeidler und Britta Gieseke bei der symbolischen Übergabe des E-Center in Königslutter. Foto: of

Kaufleute Gieseke übergeben E-Center

WOLFSBURG/KÖNIGSLUTTER (of). Sie kennen sich schon viele Jahre: Mit einer Ausbildung bei Edeka-Kaufmann Andreas Gieseke fing es an. Jetzt übernimmt Sven Zeidler das E-Center seines früheren Chefs.

Sven Zeidler blickt auf 18 Jahre Erfahrung als Marktleiter zurück. Zuletzt hatte der 38-Jährige den Edeka Markt in der Grauhorststraße geleitet (wir berichteten). Der Kaufmann kehrt jetzt in seine Heimat, den Landkreis Helmstedt, zurück. Der nach dem Umbau neueröffnete Markt in der Grauhorststraße hatte 1.300 Quadratmeter Fläche, im E-Center Königslutter muss sich Zeidler um 2.400 Quadratmeter kümmen.

„Ich möchte mir erstmal einen Überblick verschaffen. Ich verfüge hier glücklicherweise über ein eingespieltes Team“, sagt Zeidler mit Blick auf seine künftigen 70 Mitarbeiter – in Wolfsburg waren es 56.

Als Zeidler seine Ausbildung begann, hat er wohl nicht geahnt, dass er mal den Markt seines Chefs als selbstständiger Kaufmann übernehmen wird. Nach der Ausbildung machte er den Handelsfachwirt und war 18 Jahre als Marktleiter tätig. Die Kaufleute Britta und Andreas Gieseke sind seit 1997 mit einem Vollsortimenter in Königslutter, seit 2006 betreiben sie das E-Center. Aus persönlichen Gründen übergeben sie nun ihr Geschäft.

„Die Entscheidung, unseren Markt abzugeben, ist uns nicht leicht gefallen. Wir sind uns aber sicher, dass Sven mit seiner Erfahrung den Markt hervorragend weiterführen und fit für die Zukunft machen wird“, erläuterte Britta Gieseke. „Dass ich als Marktleiter schon jetzt ähnlich wie ein selbstständiger Kaufmann agiert habe, macht mir den Einstieg in die Selbstständigkeit leichter“, so Zeidler. Aber auch das Prinzip der Genossenschaft sei eine große Hilfe. Der Markt in der Grauhorststraße wird ab sofort von Emil von Gostomski geleitet.