Wolfsburg

Hilfen für Menschen in ihrem Wohnumfeld

Hans-Dieter Brand (l.) übergibt die Spende an Joachim Harms und Rita Rummrich vom Verein WIN.
Hans-Dieter Brand (l.) übergibt die Spende an Joachim Harms und Rita Rummrich vom Verein WIN.

Neuland unterstützt „WIN“ Verein

WOLFSBURG (of). Die Neuland Wohnungsgesellschaft hat eine Spende von 500 Euro an den Verein WIN übergeben. Ehrenamtliche Mitglieder dieses Vereins helfen Menschen bei ihren Alltagsaufgaben im häuslichen Umfeld.

Die Spende stammte aus dem Erlös von Popcornverkäufen bei der diesjährigen KinoKulTour. Das Geld soll für eine Schulung zum Thema „Erste-Hilfe-Maßnahmen“ verwendet werden.

Koordinator Joachim Harms von WIN freute sich sehr über den Betrag: „Auch für das Jahr 2019 können wir dank der Spende wieder eine Schulung ‚Erste-Hilfe-Maßnahmen‘ für alle anbieten. Darüber hinaus werden wir mit dem Geld die Supervision für die aktiven Vereinsmitglieder fortsetzen.“

Alle aktiven Vereinsmitglieder werden bei WIN über ein kostenfreies Basisseminar für ihre Tätigkeit qualifiziert. Später gibt es laufend Fortbildungen.

Neuland-Chef Hans-Dieter Brand überreichte den Spendenscheck: „Unser Verkaufserlös geht traditionell an eine Wolfsburger Institution, die sich für wohltätige Zwecke einsetzt. WIN ist dabei perfekt für uns als Quartiersentwickler – hier werden Nachbarschaften gestärkt und Menschen dabei unterstützt, möglichst lange in ihren vier Wänden leben zu können.“

Über WIN: Der Verein wurde im Jahr 2013 gegründet. Er steht für die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung und für das soziale Engagement der Ambulanten Krankenpflege Bettina Harms. „Ziel ist es, mit ehrenamtlichen und dafür qualifizierten Mitgliedern Menschen in ihrem häuslichen Wohnumfeld zu erreichen und zu unterstützen“, so Joachim Harms.

Versammlung: Senioren-Union

WOLFSBURG. Die Senioren- Union der CDU Wolfsburg lädt ihre Mitglieder zu der am Donnerstag, 8.November um 14.30 Uhr im Föhrenkrug, Pestalozziallee 3, stattfindenden Kreismitgliederversammlung ein.

Im Mittelpunkt stehen Tätigkeitsberichte für die vergangenen zwei Jahre, Neuwahl des gesamten Vorstandes sowie Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften.

Flohmarkt rund ums Kind

HEILIGENDORF. Am Sonntag, 18. November von 14 bis 16 Uhr findet in der Heiligendorfer Mehrzweckhalle ein Flohmarkt rund ums Kind statt. Gut erhaltene Kleidung, Schuhe und Spielzeug werden auf Kommission verkauft.

Die Nummernvergabe für interessierte Aussteller ist am 4. November von 16 bis 16.30 Uhr telefonisch unter 05365/208593.

Konzert auf Burg Neuhaus

WOLFSBURG. Am 10. November um 20 Uhr lädt der Freundeskreis Burg Neuhaus zum Konzert mit Blohm & Söhne ein. Das Duo wird „Flamenco Bossa Swing“ spielen.

„Martin Blohm und seine Söhne Jan und Nils haben bereits mehrfach für ausverkaufte Veranstaltungen gesorgt und ihr Publikum mit hervorragendem Gitarrenspiel begeistert“, so der Freundeskreis in einer Pressemitteilung. Tickets sind zum Preis von 12 Euro – plus 1,50 Euro Vorverkaufsgebühr – erhältlich und können telefonisch unter 0172/5414669 oder in der Kulturinfo des Aalto-Kulturhauses erworben werden. An der Abendkasse kosten die Karten 14 Euro.

Datenschutz