Wolfsburg

Den Frühling bei der Landpartie begrüßen

Am Donnerstag wurde die Landpartie eröffnet. Fotos: of
Am Donnerstag wurde die Landpartie eröffnet. Fotos: of

165 Aussteller am Schloss Wolfsburg

WOLFSBURG (of). Noch bis zum 15. April laden Wolfsburg Marketing (WMG) und Messeveranstalter Rainer Timpe zur Landpartie an das Schloss Wolfsburg ein. Die Messe ist der Nachfolger des „Frühlingszauber“.

„Wir treten die Nachfolge einer 15 Jahre alten Vorgängerveranstaltung an“, sagte Rainer Timpe bei der Eröffnung der „Landpartie“ mit Blick auf den bei den Wolfsburgern bekannten „Frühlingszauber“. Schon jetzt kündigte der Veranstalter für die Sommerausstellung 200 bis 250 Aussteller an, „mehr geht nicht, denn das Gelände muss noch atmen können“, so Timpe.

Bürgermeisterin Bärbel Weist begrüßte die Gäste: „Es ist mir eine Ehre und Freude die Landpartie mit zu eröffnen.“ Das Schöne am Frühling sei, sagte Weist mit Blick auf das Wetter, „dass er dann kommt, wenn man ihn braucht.“

Bei der „Landpartie“ sind 165 Aussteller auf dem Gelände am Schloss. Viele dürften den Besucher schon von den letzten Messen im Frühjahr bekannt sein. Schmuck, Mode, Floristik sowie Dekoratives für Haus, Garten und Terrasse gibt es zu sehen und vieles mehr. Ein Rahmenprogramm unterhält die Besucher ebenfalls. Für den heutigen Sonntag ist eine große „Flowermodenschau“ geplant. Geboten wird eine Zeitreise vom Rokoko bis in die heutige Zeit mit ausgefallenen Roben aus den verschiedenen Jahrhunderten. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Von regionalen Spezialitäten über deftige Hausmannskost soll für Jeden etwas dabei sein.

Geöffnet ist die Landpartie an allen Tagen von 10 Uhr bis 19 Uhr. Wer mit dem Pkw anreist, sollte im Allerpark sein Auto abstellen. Die Schlossstraße ist gesperrt.
Datenschutz