Wolfsburg

Rund 1.800 Euro – EDEKA-Pfandspende für Tiere

ph
ph
Ein neuer Rekord: Im EDEKA-Markt in Lehre übereichte Marktleiter Bartsch mit Mitarbeiter Matthias Rudolph 1.783,85 Euro an Brigitte Babic vom Tierschutzverein Lehre – und „Vereinshund“ Elmo. Von Mai bis Oktober hatten die EDEKA-Kunden Gelegenheit, ihre Pfandbons beim EDEKA Lehre zugunsten des Tierschutzvereins zu spenden. „Wir sind sehr dankbar. Da wir in diesem Jahr viele schwerkranke Tiere hatten, mussten wir an unsere Grenze gehen“, so Babic. Der Großteil der Vereinsmittel fließt in die tierärztliche Versorgung. Aber es gehe nicht nur um das Geld: „Jeder, der hierher kommt, sieht den Tierschutzverein Lehre“, erklärte Babic weiter. Ab sofort werden die Pfandspenden für die Jugendsparte des Karnevalsvereins Lehre gesammelt. Bartsch stellte aber bereits für das kommende Jahr eine neue Aktion für den Tierschutzverein in Aussicht. Weitere Informationen zum Tierschutzverein gibt es unter der Telefonnummer 0157/88292890 oder unter der E-Mail-Adresse tierschutz-lehre@web.de.


Laternenfeste in Lehre

LEHRE. Strahlende Kinderaugen und leuchtende Lampions: Die Gemeinde Lehre lädt zu mehreren Laternenfesten ein. Alle Gäste sind willkommen.

Der Laternenumzug in Beienrode findet am Freitag, 9. November, statt. Treffen ist um 16.30 Uhr in der Beienroder Kirche, Winkelstraße 11, zur Martins-Andacht. Dann startet der Laternenumzug angeführt von St. Martin und endet am Sportplatz, Im Hinterhagen, mit Bratwurst und anderen Leckereien.

Zudem findet in Wendhausen ein Laternenumzug der katholischen Kirche im Zusammenhang mit dem St. Martin-Fest am Samstag, 10. November, ab 16.30 Uhr statt. Das Fest beginnt mit einer kurzen Andacht in der Kirche, Am Dettmersberg 20, dann geht es mit Martin und den Laternen in Richtung Altenheim durch den Ort. Start und Ziel ist das katholische Gemeindezentrum an der Kirche, abschließend klingt der Abend bei Martinsbrezeln, Kakao und Glühwein aus.

In Groß Brunsrode findet der Laternenumzug zusammen mit dem Martinsmarkt – ab 14 Uhr – am Sonntag, 11. November statt. Start ist gegen 17.30 Uhr an der Kirche, Dorfstraße. Um 17 Uhr ist ein Gottesdienst, dessen letztes Glockengeläut zum Umzug einlädt. Anschließend sind die Teilnehmer in der Getränkescheune des Marktes willkommen.
Datenschutz