Wolfsburg

„Unschöner Jahresausklang“ für die Wolfsburger

Die Ortsfeuerwehr Fallersleben löschte den Brand des Altkleidercontainers in der Georg-Friedrich-Händel-Straße in Fallersleben.
Die Ortsfeuerwehr Fallersleben löschte den Brand des Altkleidercontainers in der Georg-Friedrich-Händel-Straße in Fallersleben.

Containerbrände und Einbrüche in der Silvesternacht

WOLFSBURG. In der Nacht zum Jahresbeginn sowie an Neujahr ereigneten sich insgesamt vier Wohnhaus- und drei Wohnungseinbrüche. Außerdem gab es gleich mehrere Containerbrände.

In der Silvesternacht konnten unbekannte Täter Schmuck und Bargeld erbeuten. „Einen unschönen Jahresausklang erlebten dabei Haus- und Wohnungsbesitzer in Vorsfelde“, informiert Polizei-Pressesprecher Thomas Figge.

So nutzten die Einbrecher in der Waldenburger Straße in Vorsfelde die urlaubsbedingte Abwesenheit der Hauseigentümer aus und gelangten zwischen Silvestermorgen, 9.30 Uhr, und Silvesterabend, 19 Uhr, über ein Kellerfenster ins Innere des Gebäudes. „In der Marienborner Straße brachen wahrscheinlich dieselben Täter zwischen 15 und 18 Uhr ein“, vermutet Figge. Hier erklommen sie den Balkon und öffneten gewaltsam die Balkontür. Der dritte Einbruch in Vorsfelde geschah am Silvestertag zwischen 18.30 und 19 Uhr in der Rolf-Nolting-Straße. „Ein aufmerksamer Nachbar hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei alarmiert“, berichtet Figge.

Der Altkleidercontainer musste vor dem Löschen mit einer Rettungsschere geöffnet werden.               Fotos (2): Feuerwehr Fallersleben
Der Altkleidercontainer musste vor dem Löschen mit einer Rettungsschere geöffnet werden.               Fotos (2): Feuerwehr Fallersleben
Außerdem: „In der Straße An der Teichbreite gelangten Unbekannte zwischen Montagnachmittag, 17 Uhr und Dienstagmorgen, 5.13 Uhr über den Balkon in eine im Obergeschoss gelegene Wohnung.“ Der zweite Einbruch im Ortsteil Teichbreite geschah in der Drömlingstraße zwischen Silvester, 17 Uhr und Neujahr 6 Uhr.

Der Ortsteil Mörse blieb auch nicht verschont: Denn in der Straße An der Wassermühle brachen unbekannte Täter zwischen Montag, 15 Uhr, und Dienstag, 10 Uhr, über ein Fenster an der Gebäuderückseite in ein Wohnhaus ein.

Der letzte registrierte Einbruch geschah zwischen Montag, 14 Uhr, und Dienstag, 1.20 Uhr, in der Eduard-Mörike-Straße in Fallersleben. Auch hier gingen die Einbrecher an die rückwärtige Gebäudeseite und öffneten gewaltsam ein Fenster. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise und nimmt diese unter 05361/46460 entgegen.

Darüber hinaus kam auch die Ortsfeuerwehr Fallersleben zum Einsatz. In der Breslauer Straße in Wolfsburg begann der Einsatz am Altpapiercontainer um 21.57 Uhr und wurde nach 45 Minuten beendet. Zudem löschten die Feuerwehrmänner unter der Leitung von Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier den Restmüllcontainer in der Goethestraße um 2.07 Uhr. In der Friedrich-Händel-Straße in Fallersleben brannte ein Altkleidercontainer. „Drei Einsätze innerhalb von sieben Stunden“, staunt Jürgen Koch, Pressesprecher der Ortsfeuerwehr.

Datenschutz